Dienstag, 5. Dezember 2017

Winterlicher Lesetipp - Ellen McCoys "Verliebt und Zugeschneit: Alaska wider Willen"


Autor: Ellen McCoy
Verlag: BoD
Seiten: 228
ISBN: 978-3744864145
Preis: 8,99 € (Print) / 2,99 € (E-Book)
Erschienen: 10/2017
Kaufen kannst du es hier



Sarah Bishop führt ein perfektes Leben. Aber heißt perfekt auch wirklich glücklich?

Kurz vor Weihnachten packt Sarah einer plötzlichen Eingebung folgend ihren Koffer und flüchtet aus dem sonnigen Kalifornien in die winterliche Wildnis Alaskas - auf der Suche nach Ruhe, Abgeschiedenheit und sich selbst. Das entpuppt sich allerdings als nicht so einfach, denn Alaska hält mehr als eine Überraschung für sie bereit.

Tom Collins ist einem gelegentlichen Flirt nicht abgeneigt, an einer ernsthaften Beziehung hat er jedoch so gar kein Interesse. Als Sarah plötzlich in dem Haus nebenan auftaucht, geraten seine Überzeugungen ganz schön ins Wanken. Doch er hat einen sehr guten Grund, die hübsche Touristin auf Abstand zu halten …




Schockverliebt. Das ist alles, was ich über dieses Buch sagen kann. Bereits der erste Teil hat mich völlig umgehauen. Das Setting, die tollen Charaktere, die Handlung – es lädt einfach zum Träumen ein. Auch bei diesem Band fliegt man regelrecht durch die Geschichte und verschlingt Seite um Seite, was definitiv am tollen Schreibstil der Autorin liegt. Ihre Worte schaffen eine romantische Stimmung, ohne durch zu viele Details langatmig zu werden. Vor seinem inneren Auge sieht man die Schneeberge, riecht und fühlt das knisternde Feuer im Kamin … In diesem Teil hat Tom die Hauptrolle ergattert. Ein sympathischer und gutaussehender Mann mit viel Herz –ein Traummann durch und durch. Allerdings gehört mein Herz noch immer Matt J Auch wenn die Geschichte nicht wirklich viele überraschende Wendungen bereithält, hat sie mich begeistert, mein Herz berührt und ich konnte sie einfach nicht mehr aus der Hand legen. Zu gerne wäre ich noch viel länger in Alaska geblieben - das Ende kam viel zu schnell. Ich hoffe sehr, dass es noch einen weiteren Band geben wird, der mich erneut in ein verschneites Alaska voller süßer Kerle entführt.







Eine zauberhafte und romantische Geschichte, die durch eine atemberaubende Location und viel Liebe zum Detail überzeugt. Ich liebe Alaska und Ellen McCoy hat mit ihrem feinen Gespür für Sprache diese Liebe noch verstärkt. Am liebsten wäre ich selbst in den Schnee gefallen und hätte eine Schneeballschlacht angezettelt. Absolute Leseempfehlung für die kalten Wintertage, die nach Romantik und Herz schreien.



Kommentare:

  1. Klingt sehr gut, werde mir gleich mal den ersten Band anschauen:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den ersten hat meine Schwester gelesen. Sie meint, Matt sei noch bezaubernder als Tom. Ich muss ihn auch noch lesen :-)
      Liebe Grüße
      Martina

      Löschen

Harry Potter - Delivery Owl