Mittwoch, 23. August 2017

Neuerscheinung - Lesetipp - Lieblingsbuch - Rezension zu Aditi Khoronas "Amrita - Am Ende beginnt der Anfang"


Verlag: Dressler
Seiten: 320
ISBN: 978-3791500560
Preis: 17,99€ (Print) / 12,99€ (Ebook)
Erschienen: 08/2017
Genre: Jugendfantasy
Kaufen kannst du es hier
Hier könnt ihr direkt ins Buch reinlesen.



Dein Schicksal ist ein Buch, das du selbst schreibst! Das Leben von Amrita, 16-jährige Prinzessin des Königreichs Shalingar, ändert sich auf einen Schlag, als der Despot Sikander Shalingar erobert. Gemeinsam mit der Sklavin und Seherin Thala gelingt Amrita die Flucht und beide machen sich auf den Weg, die »Bibliothek aller Dinge« zu finden, um das Schicksal der Welt zu ändern und schließlich zurück in die Vergangenheit zu reisen: an den Punkt, wo das Unheil begann. Doch was, wenn der einzige Weg, ihren Vater und ihr Land zu retten, bedeutet, dass Amrita sich selbst und ihre große Liebe opfern muss?



Das Cover ist der Wahnsinn! 

Blauglänzende Ornamente im Metallic-Druck dazwischen der Titel und die glänzenden orangefarbenen Kreise. Je nachdem, wie man den Einband betrachtet, hat man das Gefühl, das ganze Titelbild würde leben und sich bewegen. Aber selbst wenn man den Schutzumschlag abnimmt (was ich persönlich beim Lesen angenehmer finde), überrascht dieses Buch mit einem aufwendigen Klappendeckeldruck, der dem Umschlagbild nachempfunden ist. Alles in allem eine Schönheit, die jedes Buchregal schmückt und aufwertet. Das Cover-Victim ist verliebt!
Aber genug von den Äußerlichkeiten …
Der Anfang war für mich etwas ungewöhnlich, denn schon lange habe ich keinen derart sprach- und bildgewaltigen Roman mehr gelesen. Man muss sich auf dieses Buch einlassen, denn dann wird man fortgetragen in eine sehr exotische und außergewöhnliche Welt, als würde man in ein Märchen aus 1001 Nacht eintauchen. Dank des poetischen und vielseitigen Schreibstils der Autorin denkt man, all die vielen unglaublichen Farben sehen und die verschiedensten Gerüche wahrnehmen zu können. Es fühlt sich beinahe an, als könne man diese Geschichte mit all seinen Sinnen erleben.
Das Setting ist fremdartig und auch wenn Länder wie Makedon oder Persien mir in gewisser Weise vertraut waren, so konnte ich andere Orte, Sprachen oder auch die Zeit, in der die Erzählung spielt, nicht wirklich einordnen. Aber eigentlich ist es egal, denn dieses Märchen lebt durch seine besondere Botschaft.
Ich liebe, wie die Autorin ihre Parabel über die Geschichte der Parabel vom Land der Bäume aufbaut. Klingt komisch, aber es trifft es recht gut, denn ich mag Bücher, die mich nicht nur unterhalten, sondern auch eine Message in sich tragen. Die Worte und Bilder wirken in einem nach und ich muss gestehen, dass sie mich sehr beeindruckt und in Gedanken zurücklässt.
Viele werden Fragen: Gibt es einen zweiten Teil? Ja, es wäre schön, doch ich denke, dass die Autorin das nicht geplant hat, sondern das Ende bewusst so gewählt hat. Der Kreis schließt sich und es ist an uns, das, was wir daraus gelernt haben, umzusetzen.
Manch einer wird vielleicht kritisieren, dass man mit mehr Seiten die Spannung hätte noch weiter ausbauen können, doch es ist ein erster Linie ein Jugendbuch, das eine Lehre vermittelt. Ich finde, Aditi Khorana hat dies spannend, unterhaltsam und irgendwie auch magisch umgesetzt. Ich war gefesselt, habe mitgefiebert, mitgefühlt und mir sehr viele Gedanken dazu gemacht.

"Wenn unser Handeln einzig von Eigeninteresse bestimmt ist und die Rechte und Erfahrungen anderer außer Acht lässt, verlieren alle. Handeln wir aber im Dienst einer übergeordneten Sache, selbst wenn es uns etwas, vielleicht sogar viel kostet, so werden wir von Liebe, Empathie und Weisheit tief greifend verändert. Und verändern unsererseits die Welt." Aditi Khorana in der Danksagung zu Amrita - Am Ende beginnt der Anfang S. 329



Dieses Buch ist definitiv eines meiner Lieblingsbücher in diesem Jahr und ich werde es garantiert noch einmal lesen. Eine unglaublich intensive Sprache, deren Worte Bilder in meinen Kopf zeichnen, gepaart mit einer tiefgreifenden Geschichte, die zum einen Spaß macht und dem Leser dennoch eine Botschaft vermittelt. Ich kann euch wirklich nur empfehlen, euch auf die Story einzulassen, abzutauchen und euch verzaubern zu lassen.





Kommentare:

  1. Eine ganz tolle Rezension! :) Hab nun schon viel Gutes über das Buch gehört und freue mich darauf, es auch bald zu lesen.
    Hab deinen Blog gerade entdeckt und folge dir nun. Werde öfter mal vorbeischauen, was es so Neues von dir gibt :)

    Liebe Grüße,
    Binzi
    www.binzis-buecher.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Binzi,
      es freut mich sehr, dass dir meine Rezension gefallen hat.
      Hab direkt bei dir auch mal reingeschnuppert. Toller Blog.
      Liebe Grüße
      Martina

      Löschen