Mittwoch, 28. Juni 2017

Bücherkesselchen-Hörtipp - Kinderbuch - Hörbuchrezension zu Udo Weigelts "Luna und der Katzenbär Band 3 & 4"



Autor: Udo Weigelt
Sprecher: Cathlen Gawlich
Verlag: cbj audio
Dauer: 58 min
ISBN: 978-3837135022
Preis: 7,95€ (Hörbuch-CD) / 4,61€ (Hörbuch-Download)
Erschienen: 05/2017
Genre: Kinderhörbuch ab 4
Kaufen kannst du es hier




Neue Abenteuer warten auf Luna und Katzenbär Karlo: Zum ersten Mal darf Luna ganz allein zu Hause bleiben. Eigentlich soll sie ja brav auf Mamas Rückkehr warten, aber dann lädt sie Karlo zu einem Ausflug auf einem fliegenden Teppich ein ... Und auch der erste Tag im Kindergarten wird aufregender als gedacht: Luna lernt schnell neue Freunde zum Spielen kennen. Karlo gefällt das gar nicht!



Schon die ersten beiden Bände haben uns absolut begeistert, weswegen wir den neuen Hörbuchgeschichten schon entgegengefiebert haben.

Montag, 26. Juni 2017

Neuerscheinung - Lesetipp - Rezension zu Rena Fischers "Chosen - Das Erwachen"


Autor: Rena Fischer
Verlag: Planet! by Thienemann-Esslinger
Seiten: 496
ISBN: 978-3522505567
Preis: 16,99€ (Print) / 12,99€ (Ebook)
Erschienen: 06/2017
Genre: Jugendfantasy
Kaufen kannst du es hier



Emmas Vater Jacob ist tot – ermordet von ihrer großen Liebe Aidan. Glaubt Emma. Doch das stimmt nicht. Emmas Erinnerungen wurden nämlich von Farran, dem Schulleiter des Elite-Internats, manipuliert. Jacob ist nicht tot, im Gegenteil, er will Emma aus Farrans Fängen befreien. Wird es ihm gelingen? Kann er Emma, die in die Emotionen anderer eintauchen kann, dazu bringen, die dunklen Machenschaften ihres vermeintlichen Mentors zu durchschauen?



Nachdem mich schon der erste Band dieses Jugendfantasythrillers geflasht hat, wollte ich natürlich wissen, wie es weitergeht. Das Cover ist der Hammer. Vor allem beim Hardcover haben die Designer meiner Meinung nach noch eine Schippe draufgelegt und ein wundervoll glänzendes Schmuckstück geschaffen, das definitiv jedes Bücherregal aufwertet.

Freitag, 23. Juni 2017

Neuerscheinung - Lesetipp - Sandra Floreans Vampirroman "Das Erbe des Hüters"


Seiten: 250
ISBN: 978-398-1858-6-0
Preis: 12,90€ (Print) / 3,99€ (Ebook)
Erschienen: 06/2017
Genre: Fantasy (ab 16)
Kaufen kannst du es hier



Als die junge Haley das Haus ihres verstorbenen Großvaters erbt, nimmt sie das Vermächtnis sofort begeistert an. Dabei ahnt sie nicht, dass sich ein dunkles Geheimnis um das in die Jahre gekommene Gemäuer rankt. Yven, ein uralter Vampir, erwacht durch ihr Erscheinen. Er bringt nicht nur Haleys Leben, sondern auch ihre Gefühle durcheinander, die durch die heiße Affäre mit dem charmanten Julian ohnehin Achterbahn fahren. Wenig später sieht sich Haley einer Bedrohung gegenüber, der sie nicht entkommen kann...



Ein geniales und faszinierendes Cover, Vampire und eine spannende Handlung – das ideale Fantasyvergnügen oder etwa zu viel versprochen?

Mittwoch, 21. Juni 2017

Lesetipp - Rezension zu J. Vellguths "Das Päckchen"


Autor: J. Vellguth
Verlag: Selfpublisher
Seiten: 336
ISBN: 978-1545346211
Preis: 12,99€ (Print) / 3,99€ (E-Book)
Erschienen: 04/2017
Kaufen kannst du es hier




Emma liebt Bücher über alles. Gerade, als ihr ganzes Leben auseinanderzubrechen droht, trifft überraschend ein geheimnisvolles Päckchen ein. Es kommt ganz ohne Absender, dafür aber mit einem Brief und einem Plan, um ihr Leben vielleicht wieder auf die Reihe zu bekommen.
Wer verbirgt sich hinter dem geheimnisvollen Absender? Was steckt in dem Päckchen und kann man jemanden richtig kennen, den man nie wirklich getroffen hat?




Ein süßes Cover, ein interessanter Klappentext und bereits ganz viel positive Resonanz über die Autorin in meinem Umfeld waren ausschlaggebend, dass ich dieses Buch unbedingt lesen wollte.

Montag, 19. Juni 2017

Kinderbuch - Bücherkesselchens Lesetipp - Rezension zu Martin Widmarks "Linas Reise ins Land Glück"


Verlag: ars edition
Seiten: 40
ISBN: 978-3845822051
Preis: 15,00€ (Print)
Erschienen: 06/2017
Genre: Kinderbuch (5-7 Jahre)
Kaufen kannst du es hier



Zum Einschlafen erzählt Lina dem kleinen Daniel eine märchenhafte Geschichte aus ihrer Vergangenheit: Als kleines Mädchen landet sie auf der Suche nach ihrem verschwundenen Bruder in einer wundersamen Welt – dem Land Glück. Dort trifft sie auf sprechende Insekten und einen höflichen Käfer in Frack und mit Fliege, der sie an die wundervollsten Orte führt. Doch schon bald muss Lina erfahren, dass auch im Land Glück nicht alles so unbeschwert ist, wie es scheint ...



Mit meiner Tochter bin ich immer auf der Suche nach neuen Leseabenteuern, auf die wir uns abends vor dem Schlafengehen begeben können. Hierbei sind wir auf Lina und ihre Reise ins Land Glück aufmerksam geworden.

Sonntag, 18. Juni 2017

Lesetipp - Rezension zu Jana Lukas' "Landliebe"


Titel: Landliebe
Autor: Jana Lukas
Verlag: Heyne
Seiten: 320
ISBN: 978-3453421950
Preis: 9,99€ (Print) / 8,99€ (Ebook)
gibt es auch als Hörbuch (gesprochen von Diana Amft)
Erschienen: 05/2017
Genre: Liebesroman
Kaufen kannst du es hier



Ellie hat Geldprobleme und nur eine Chance, ihren Kopf aus der finanziellen Schlinge zu ziehen: die Teilnahme an der TV-Show Landliebe. Vier Wochen muss sie, begleitet von Kameras und in ein Dirndl gequetscht, das bayerische Großstadtdummchen mimen. Das Weingut an der Mosel, das als Drehort dient, ist zwar traumhaft schön, doch Winzer Tom entpuppt sich als hinterwäldlerischer Sturkopf. Und er ist gar nicht erfreut, Ellie als Landliebe-Partnerin aufnehmen zu müssen. Außerdem hat Ellie weder mit Toms Augen gerechnet noch mit seinem Lächeln, das ein Kribbeln in jeden Winkel ihres Körpers jagt ...



Großstadtbarbie meets motzigen Weinbauern. Eine junge und attraktive Frau sucht die große Liebe und hofft irgendwo in der ländlichen Idylle nicht nur ihr Herz an einen liebenswerten Landwirt zu verlieren, sondern sucht dort auch den körperlichen und seelischen Ausgleich zu ihrem hektischen Stadtalltag… Alles könnte so schön sein, wenn Schein und Sein dasselbe wären, doch schnell lernen wir, dass Tom und Ellie in erster Linie nur eines gemeinsam haben: ihre Geldsorgen. Da kommt das Dating-TV-Format „Landliebe“ gerade recht. Nur vier Wochen gemeinsam vor der Kamera den Zuschauern das geben, was sie sehen wollen, und alle sind ihre Sorgen los.