Montag, 20. November 2017

Neuerscheinung - Lesetipp - Rezension zu Charlotte Lucas' "Wir sehen uns beim Happy End!


Verlag: Bastei Lübbe
Seiten: 560
ISBN: 978-3785725993
Preis: 18,00€ (Print)/ 6,99€ (Ebook)
Erschienen: 11/2017 (24.11.17)
Genre: Frauenroman / Liebesroman
Kaufen kannst du es hier


Stell dir vor, Romeo und Julia erleben wunderbare Flitterwochen, die kleine Meerjungfrau bekommt ihren Prinzen und Hannibal Lecter wird zum kinderfreundlichen Veganer - Wie könnte die Welt aussehen, wenn jede Geschichte das Recht auf ein glückliches Ende hätte? Und was würdest du tun, wenn dir das Leben die Verantwortung für einen anderen Menschen gibt? Schenkst du ihm ein Happy End? Selbst wenn du nicht weißt, ob er das will?
Ein zauberhafter Roman über das Schicksal, unerwartete Begegnungen - und die Frage, ob erst ein Happy End das Leben lebenswert macht.



Was für ein zauberhaftes Cover!

Sonntag, 19. November 2017

Lesetipp - Rezension zu Richelle Meads "The Promise - Der goldene Hof"


Verlag: One by Bastei Lübbe
Seiten: 592
ISBN: 978-3846600504
Preis: 18,00€ (Print)/ 13,99€ (Ebook)
Erschienen: 09/2017
Genre: Jugendliebesroman
Kaufen kannst du es hier



Der Goldene Hof verspricht auserwählten Mädchen ein völlig neues Leben. Nicht nur, dass sie lernen, sich in vornehmen Kreisen zu bewegen, sie werden auch auf eine glamouröse Zukunft im aufstrebenden Nachbarland Adoria vorbereitet.
Die junge Adelige Elizabeth scheint bereits ein solches Leben zu führen. Doch nach dem Tod ihrer Eltern fühlt sie sich wie in einem Gefängnis, aus dem sie nur noch fliehen will. Als Elizabeth dann den charmanten Cedric Thorn vom Goldenen Hof kennenlernt, weckt er einen waghalsigen Plan in ihr: Sie muss es irgendwie nach Adoria schaffen. Und kurze Zeit später tritt sie unter falschem Namen die Ausbildung am Goldenen Hof an …



Und wieder ein Cover, das mein Mädchenherz höher schlagen lässt und den Cover-Lover in mir zum Jubeln bringt. Verträumt, ein Hauch von Glitter und Glamour – einfach schön!

Mittwoch, 15. November 2017

Lesetipp - Rezension zu Sabine Städings "Johnny Sinclair - Beruf: Geisterjäger"


Verlag: Baumhaus by Bastei Lübbe
Seiten: 272
ISBN: 978-3833904677
Preis: € (Print)/ 9,49€ (Ebook)
Erschienen: 03/2017
Genre: Jugendfantasy
Kaufen kannst du es hier



Moment mal! Seit wann können Schädel knurren? Dem 12-jährigen Johnny läuft es kalt den Nacken runter, als ihn der Totenkopf anquatscht, den er im Moor gefunden hat. Als hätte er mit dem zickigen Geistermädchen und dem grölenden Highlander auf seiner Burg nicht schon genug Spuk am Hals! Doch der Totenkopf entpuppt sich als Profi in Sachen Gruselbekämpfung und hilft Johnny dabei, der mutigste Geisterjäger zu werden, den die Welt je gesehen hat!



Dieses Buch hat mich wirklich begeistert – im wahrsten Sinne des Wortes!
Was für ein Augenschmaus! Das Gelb in Kombination mit dem Schwarz – wirklich spooky. Aber nicht nur die neongelben Seitenkanten haben es mir angetan, sondern auch die vielen tollen Illustrationen, die das Lesevergnügen unglaublich steigern.
Aber nicht nur optisch macht dieser Gruselroman so einiges her.
Die Sprache ist toll, liest sich angenehm und ist auch nicht zu schwer für kleine Bücherfreunde (aber auch nicht zu unanspruchsvoll für große Bücherwürmer). Sabine Städing kreiert mit ihren Worten eine tolle Atmosphäre – gruselig, geheimnisvoll und manchmal auch ein wenig skurril.
Auch die Charaktere sind alles andere als langweilig – egal ob Johnny persönlich, seine Voodoo –Kinderfrau Mambo Cécile, der sprechende Schädel Erasmus von Rothenburg oder die vielen anderen Figuren, die dieses Abenteuer zu etwas ganz Besonderem machen.
Manch einer wird vielleicht Parallelen zu anderen Geisterjägergeschichten ziehen, womöglich gibt es auch ein paar Ähnlichkeiten – dennoch schafft es die Autorin immer wieder mit neuen Elementen zu überraschen und etwas ganz eigenes daraus zu machen.
Bis zum Ende hält sie die Leser auf Trab und die Spannungsbögen hoch. Man gleitet geradezu durch die Erzählung und will irgendwie immer mehr.




Wirklich gelungen! Ich liebe Geisterjägergeschichten und diese hat mich wirklich begeistert. Eine gelungene Mischung aus Spannung, Action, Grusel, Schottland und Humor. Der optische Eindruck hat nicht zu viel versprochen und mich für einige aufregende Lesestunden auf die Gruselburg Greyman Castle entführt. Lasst euch auch mitreißen und begleitet Johnny auf seinem ersten Abenteuer, erlebt mit, wie Erasmus aus ihm einen Geisterjäger macht und lasst euch begeistern. Es lohnt sich!



Lesetipp aus dem Bücherkesselchen - Rezension zu Maggie Stiefvater & Jackson Pearce' "Pip Bartlett und die magischen Tiere - Einhornzähmen leicht gemacht"


Verlag: Heyne fliegt
Seiten: 241
ISBN: 978-3453270541
Preis: 12,99€ (Print)/ 9,99€ (Ebook)
Erschienen: 09/2017
Genre: Fantasy / Kinderbuch
Kaufen kannst du es hier


Pip Bartlett liebt alle magischen Tiere - aber ganz besonders Einhörner. Daher ist ihre Freude groß, als sie mit ihrem besten Freund Thomas den "Dreifachen Dreizack" besuchen darf, den großen Wettbewerb für Einhörner. Und die beiden haben sogar eine Aufgabe: Sie sollen ihren tierischen Freund Regent Maximus sanft auf seine Teilnahme vorbereiten. Regent Maximus ist allerdings ein wenig ... speziell. Er hat Angst vor dem Luftzug in seiner Box, vor der Farbe Blau, vor anderen Einhörnern, vor Menschen - und besonders vor dem Wettbewerb! Obwohl Pip zu Einhörnern wirklich einen guten Draht hat, ist seine Betreuung eine echte Herausforderung. Und als ob das noch nicht genug wäre, geht nachts auch noch ein gemeiner Dieb um, der die eh schon nervösen Tiere in Angst und Schrecken versetzt. Können Pip und Thomas die Einhörner und den Wettbewerb retten?



Pip Bartlett und ihr Freund Thomas sind wieder zurück …

Einblicke in Band zwei - Blogtour zu Brienne Brahms "Pfad des Schicksals"


Herzlich willkommen zu Tag 6 der Blogtour zu Brienne Brahms "Pfad des Schicksals". Nachdem euch Susanne gestern in einem Interview die Charaktere näher vorgestellt hat, werde ich euch heute einen kleinen Einblick in Band zwei der Reihe geben, bevor ihr morgen mehr über die Magie in unsicheren Zeiten (Portale) bei Bianca erfahrt.

Montag, 13. November 2017

Lesetipp - Rezension zu Jennifer Alice Jagers "Empire of Ink - Die Macht der Tinte"


Verlag: Impress
Seiten: 377
Preis: 3,99€ (Ebook)
Erschienen: 09/2017
Genre: Jugendfantasy
Kaufen kannst du es hier
Teil 1 bekommt ihr hier
Und beide Teile als Ebook-Box hier



Endlich kennt Scarlett die wirkliche Bedrohung ihrer Welt und die liegt nicht in den Bewohnern des Empire of Ink, dem Königreich, das einst durch die Macht des geschriebenen Wortes erschaffen wurde. Die eigentliche Gefahr lauert in der Organisation, die dieses Volk jagt. Um das Tintenreich vor dem Untergang zu bewahren, bleibt Scarlett nur eine Möglichkeit: Die Flucht vor dem Mann, der sie liebt, in eine Welt voller Drachen, Könige und Magie...



Endlich geht die märchenhafte Fantasygeschichte weiter …